Beitrag enthält Werbung (mehr dazu auf meiner Transparenz-Seite)

Kurz vor der Reise ist die Vorfreude auf neue Länder und Kulturen, türkisblaues Wasser und den weißen Traumstränden besonders groß. Nichtsdestotrotz ist es auch im Urlaub besonders wichtig, auf alle gesundheitlichen Situationen gut vorbereitet zu sein. Umso bedeutsamer ist daher auch die rechtzeitige Zusammenstellung der optimalen Reiseapotheke.

Grundlegende Tipps für die ideale Reiseapotheke

Die Reiseapotheke kann natürlich unterschiedlich aussehen. Es kommt schließlich immer auf die Art und Dauer der Reise an. Daher sollte die Reiseapotheke in jedem Fall auch dem Urlaub entsprechen. Während man für einen kurzen Städtetrip wahrscheinlich weitaus weniger Dinge benötigt, sind bei einem Safari-Urlaub mehr medizinische Produkte notwendig. Und je länger der Urlaub andauert, desto mehr Arzneien benötigt man auf der Reise.

Freebie Checkliste für die ideale Reiseapotheke

Reiseapotheke rechtzeitig zusammenstellen

Am Besten ist es daher, sich rechtzeitig um die Reiseapotheke zu kümmern und damit nichts dem Zufall zu überlassen. Vor allem in fremden Ländern können Wirkstoffe durchaus unterschiedlich sein. Noch dazu macht es eine fremde Sprache nicht gerade einfach, über medizinische Empfindlichkeiten zu sprechen.

Meine benötigten Medikamente und medizinischen Produkte kaufe ich etwa ein Monat vor Reiseantritt. Um mir den Gang zur Apotheke zu sparen, besorge ich alles Notwendige am Liebsten online auf shop-apotheke.at. Immerhin kennt man seinen Gesundheitszustand sehr gut und weiß bereits vorab, ob man (wie ich zum Beispiel) zu Migräneanfällen, Magenbeschwerden oder dergleichen neigt. Neben den günstigen Angeboten und Aktionen findet man dort aber vor allem auch eine große Auswahl an Pflegeprodukten. Damit kann man die Reiseapotheke bequem online von der Couch aus zusammenstellen.

Checkliste für die ideale Reiseapotheke
Foto-Credit: Unsplash

Reiseapotheke – was gehört rein?

Kopfschmerzen, Migräne und Fieber

Vor allem der Wechsel zwischen trockener Hitze und klimatisierten Räumen im schönen Strandurlaub, ebenso wie Erschöpfung oder auch zu wenig Flüssigkeitsaufnahme, sind typische Ursachen für Kopfschmerzen, Migräne oder Fieber. Daher dürfen Schmerzmittel (wie zum Beispiel Ibuprofen) sowie fiebersenkende Medikamente (wie Mexalen) nicht in der Reiseapotheke fehlen.

Magen-Darm-Beschwerden

Das Essen in fremden Ländern ist unglaublich gut und ich bin ein absoluter Fan der ausländischen Küche. Daher probiere ich am Liebsten auch alles einmal aus. Aber leider spielt hier der Magen nicht immer mit. Um nicht auf die leckere Küche im Ausland verzichten zu müssen, helfen Medikamente wie Bioflorin, Imodium Akut und Iberogast.

Checkliste für die ideale Reiseapotheke
Foto-Credit: Unsplash

Atemwegserkrankungen, Erkältung und Ohrenschmerzen

Ein Fehler, den ich einmal gemacht habe und nicht noch einmal machen werde: In warme Länder zu reisen, ohne Medikamente gegen Schnupfen oder Halsschmerzen einzupacken. Leider unterschätzen wir oft den Wechsel zwischen Strandhitze und Klimaanlagen in Hotels, Shopping-Centern und Taxis. Auch im Flugzeug oder in den Flughäfen gibt es oft einen Temperaturunterschied. Zwar hab ich hierfür immer dicke Socken und einen dicken Schal im Handgepäck, aber meine Medikamente für Erkältungen und Halsschmerzen dürfen dennoch nicht mehr fehlen.

Dazu gehören vor allem Hustenbonbons, Halsschmerztabletten, schleimlösende Mittel und beispielsweise Nasenspray. Da meine Ohren leider auch immer sehr empfindlich reagieren, dürfen außerdem Ohrstöpsel, besonders in einer Luftzug-Atmosphäre, und Ohrentropfen (z. B. fürs Tauchen oder Schnorcheln) nicht fehlen.

Wunden und Blasen

Oft möchte man auch im Urlaub aktiv sein. Ein langer Spaziergang durch die Stadt, eine kleine Wanderung, oder Ähnliches mit falschem Schuhwerk – und schon hat man Blasen oder Hautschürfungen. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, bedarf es die richtigen Produkte. In meiner Reiseapotheke dürfen daher vor allem Wund- und Heilsalben wie Bepanthen, Desinfektionsspray, Schmerzgel, Pflaster, Mullbinden, sterile Kompressen und Einmalhandschuhe nicht fehlen.

Sonnenschutz

Sonnenschutz – für mich eines der wichtigsten Dinge, die in der idealen Reiseapotheke nicht fehlen dürfen. Das habe ich bereits auf unserer Rundreise durch Florida spüren dürfen. Vor allem in fremden Ländern, in denen wir Europäer die Sonne nicht gewohnt sind, unterschätzen wir oft die Gefahr. Sonnenschutz ist daher besonders wichtig, sowohl für einen sonnigen Strandtag als auch für einen bewölkten Städtetrip.

Daher ist es auch besonders wichtig, sich regelmäßig einzucremen, sowie eine UV-Sonnenbrille und im besten Fall auch ein Kopfschutz zu tragen. Eine Sonnencreme, entsprechend dem eigenen Hauttyp, sowie eine After-Sun-Creme, dürfen somit keinesfalls in der Reiseapotheke fehlen.

Insektenschutz

Mir scheint es tatsächlich, als seien Insekten im Ausland viel aggressiver. Als wir 2018 in Bibione waren, konnte ich mich gar nicht mehr richtig vor den aggressiven Mücken in Sicherheit bringen. Seit dem sind ein Anti-Insektenspray und eine juckreizende Salbe gegen Insektenstiche ebenso Teil meiner Reiseapotheke.

Persönliche Medikamente

Zu guter Letzt dürfen natürlich auch nicht jene Medikamente und medizinischen Produkte fehlen, die man aus persönlichen Gründen benötigt, wie zum Beispiel Allergie-Tabletten, die Anti-Baby-Pille, Augentropfen, etc.

Was muss für euch in die ideale Reiseapotheke rein?

Gerne könnt ihr meine Checkliste für die perfekte Reiseapotheke kostenlos speichern und für private Zwecke und euren nächsten Urlaub verwenden.

Freebie Checkliste für die ideale Reiseapotheke
Travel Essential: Checkliste für die ideale Reiseapotheke (Freebie)
Autor

Mein Name ist Alice Christina und ich bin die Gründerin des gleichnamigen Blogazines alicechristina.com. Neben den Mode-Trends und alltagstauglichen Outfits, findet ihr hier auch Inspirationen rund um Beauty, Ideen für eure nächste Reiseplanung und Themen aus dem Lifestyle Bereich. alicechristina.com inspiriert die Leser und ist zugleich auch ein wertvoller Ratgeber für jede Lebenslage ♥ Bei Fragen oder Kooperationsanfragen sendet mir gerne eine E-Mail an contact@alicechristina.com

7 Kommentare

  1. Danke für diese tolle Checkliste. Ich vergesse so gut wie immer etwas zuhause. Mit deiner Checkliste wird das nun hoffentlich nicht mehr passieren.
    LG
    Carina

  2. Sehr guter und informativer Post. Vor allem dass du eine Checkliste anbietest, finde ich genial. Werde ich direkt mal runterladen =) Eine gute Reiseapotheke ist auf jeden Fall wichtig, da kann ich ein Lieb von singen 😉
    Liebe Grüße,
    Emilie

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar ♡

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst deine Kommentare jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.