Transparenz

Das Thema Transparenz und die richtige Kennzeichnung von Werbung ist mir sowohl auf meinem Blog als auch auf all meinen Social-Media-Kanälen ein sehr großes Anliegen. Deshalb möchte ich über einige Punkte aufklären.

Vorab möchte ich noch betonen, dass ich auf meinem Blog immer meine eigene Meinung sowie meine persönliche Erfahrung teilen werde, egal ob es sich hierbei um eine Kooperation handelt oder nicht. Sollte eine Anfrage oder ein Produkt eines möglichen Kooperationspartners nicht zu mir passen, gehe ich mit diesem Unternehmen auch keine Kooperation ein. Meine Meinung wird somit weder beeinflusst noch beschränkt.

Werbung

Beiträge, die mit “Werbung” gekennzeichnet werden, sind Beiträge, die eine bezahlte Werbung darstellen. Dabei handelt es sich aber immer um eigens verfasste Beiträge, die stets meine persönliche Meinung und meine persönliche Erfahrung widerspiegeln.

 

PR-Samples

Hierbei wird mir ein Produkt unverbindlich zugesendet und zur Verfügung gestellt. Diese Beiträge werden mittels “PR-Samples” von mir gekennzeichnet und enthalten meine persönliche Meinung und meine persönlichen Erfahrungen.

 

Affiliate Links

Erwähne ich in meinen Beiträgen “Affiliate Links“, erhalte ich, bei Kauf über den Link, eine kleine Provision. Der Produktpreis ändert sich nicht für den Käufer und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten an. Der Link ist quasi nichts anderes, als ein normaler Link. Ihr gelangt, bei Klick auf dem Link, auf ein von mir empfohlenes Produkt.

 

Persönliche Empfehlung

Werden Beiträge von mir als “Persönliche Empfehlung” gekennzeichnet, handelt es sich hierbei um keine Kooperation mit einem Unternehmen, sondern um von mir selbst bezahlte Produkte oder Dienstleistungen, die ich euch gerne persönlich weiterempfehle. Auch verlinke ich gerne zu externen Seiten, die mir gefallen und meinen Lesern einen Mehrwert bieten. Diese Beiträge könnten einen werbenden Charakter aufweisen. Es handelt sich hierbei aber um keine bezahlte Werbung, sondern um meine persönlich Empfehlung.